Bali Banana Bowl

                                                                             icon 2 icon1 

Hier ist er – der längst überfällige Blogpost. Zugegeben ich habe schon seit mehreren Wochen nichts mehr gepostet und jeden Tag dachte ich mir – heute, heute schaffe ich es wieder einen neuen Beitrag zu verfassen und dann kam doch etwas anderes dazwischen. Für mich hat sich im letzten halben Jahr viel verändert und da ist es manchmal gar nicht so einfach seinen Hobbies nachzukommen.

Das Zusammenleben, der neue Job, eine neue Stadt und auch neue Freizeit Möglichkeiten haben sich aufgetan und ich musste erst einmal versuchen alles unter einen Hut zu bekommen. Gar nicht so fernab von meinem Blog, denn hier poste ich ja auch viele gesunde & kalorienarme Rezepte, habe ich mich meinem Hobby Sport noch weiter gewidmet und bin nun selbst Trainerin. Genau genommen gebe ich nun deepWork Kurse, ein funktionales Ganzkörpertraining das unheimlich viel Energie frei setzt und die Ausdauer fördert.

 

 

Aber zurück zu meinem Blog – natürlich möchte ich Let’s be Tasty weiter mit schmackhaftem Inhalt füllen und euch meine neusten Kreationen vorstellen. Vielleicht nicht mehr mind. 1x die Woche aber so oft es eben in den Zeitplan passt. Dieser Beitrag steht ganz unter dem Motto „Throwback“ und zwar die Erinnerung an unseren letzten Urlaub auf Bali. Was mir sicherlich ewig in leckerer Erinnerung bleiben wird sind die Original Bali Smoothie Bowls – ein wahrer Inseltraum. Gefühlt jeden zweiten Tag habe ich mir Bowls zum Frühstück, zum Mittag oder einfach mal Zwischendrin gegönnt. Der bekannteste Smoothiebowl Laden auf ganz Bali ist wohl Nalu Bowls. In Seminyak und auch in Ubud war ich hier mehrmals Gast und habe mir die super schönen Kokosnussschalen auch gleich für zu Hause mitgebracht.

 

 

Die einfachste und vielleicht auch klassischste Bowl ist wohl die Banana Bowl, die sich mit nur drei Basis Zutaten zubereiten lässt. Wow!

Zutaten (1 Bowl):

– 1 gefrorene, mittelgroße Banane

– 1 Tl Erdnussbutter

– 100-150 ml Mandelmilch

+ Toppings z.B. Banane, Granola, Bienenpollen, Cacao Nibs

Die Zubereitung könnte einfacher nicht sein: Banane (über Nacht eingefroren) mit der Erdnussbutter und der Mandelmilch im Mixer zu einem dickflüssigen Smoothie pürieren und anschließend gleich in eine Schüssel geben. Danach mit Obst (super passen auch Erdbeeren), Granola und Co. belegen. Fertig!

 

 

Die Cacao Nibs gehören schon seit längerer Zeit zu meinen liebsten Toppings. Neu hinzugekommen sind die Bienenpollen (aus dem Biomarkt), die ich auf Bali das erste Mal probiert habe. Der Geschmack ist vielleicht erst einmal etwas gewöhnungsbedürftig (eher weniger süß oder nach Honig), aber sicherlich einen Versuch wert. Ein besonders gesundes Topping sind sie in jedem Fall.

Fazit: Yummy! Schmeckt fast wie auf Bali… wenn auch nur fast.

Dafür steht bei uns nun schon bald der nächste Urlaub an. Und auch dieses Mal bin ich auf die kulinarischen Eindrücke besonders gespannt. Schauen wir mal was China zu bieten hat!!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.