Birkensaft Testbericht

icon 2 icon1 icon3 icon4

Nach Kokosnusswasser, Mate und Matcha kommt nun das neue Trendgetränk… und zwar aus dem Wald. Genauer genommen aus der Birke. Der Saft der Bäume ist in aller Munde und soll wie so viele Trendgetränke vor allem eines sein: gesund!

Ich durfte mich dank der Firma Birkengold nun selbst davon überzeugen und möchte euch in meinem Blog Beitrag meinen Produkttest und meine Gedanken zum Trendgetränk Birkensaft vorstellen. 

Die Birkengold Flaschen hatte ich bereits in einigen Bioläden entdeckt und mir schon mehrfach überlegt den neuen Wundersaft zu probieren. Nun hatte ich die Möglichkeit alle drei Sorten (Original, Apfel und Traube) zu Testen und mir meine Gedanken zu diesem neuen Produkt zu machen.

*sponsored post

bw1


 
Ich habe alle Flaschen erst einmal kalt gestellt und dann mit der Original Variante gestartet. In dieser stecken 97 % reiner Birkensaft, etwas Traubenfruchtsüße und Zitronensäure. Diese müssen, so hab ich mich im Netz informiert, hinzugegeben werden um den Saft länger haltbar zu machen. 20 Kalorien pro 100 ml hören sich für mich vielversprechend an. Kommen wir zum Wichtigsten: dem Geschmack. Wichtig ist es dabei die Flasche vor dem Verzehr zu schütteln und erst dann zu genießen.

Der Saft erinnert stark an erfrischendes, klares Wasser mit einer ganz feinen Note Süße. Nach Birke, bzw. nach Wald oder ähnlichem schmeckt der Saft nicht. Ich hatte mir hier anfangs eine stärkere Note vorgestellt. Letztendlich ist der Birkensaft super erfrischend und durch die Kombination der Inhaltsstoffe der ideale Energiespender für den Start in den Tag, oder der Durstlöscher nach dem Sport, oder auch der Motivator am Nachmittag im Büro. Er wirkt laut Birkengold vitalisierend und reinigend und auch meine Familie und Freunde haben mir diese erfrischende, vitalisierende Wirkung bestätigt.

 

bw2

 
Mir selbst hat die Sorte Traube auch sehr gut geschmeckt, wobei diese wirklich sehr an üblichen Traubensaft erinnert. Apfel erinnert mich an Naturtrüben Apfelsaft. Beide Sorten schmecken ebenfalls sehr natürlich und erfrischend. Wenn ich eine Empfehlung geben sollte, würde ich beim ersten Kauf zum Original Birkensaft raten. Hier hat man die höchste Konzentration an reinem Birkensaft und kann sich nach Belieben selbst andere natürliche Geschmäcker dazu mischen. Für überladene Smoothies oder Cocktails wäre mir der Saft persönlich zu schade, da dadurch einfach der reine und natürliche Geschmack verloren geht. Mein Fazit: Birkensaft Original ist mein klarer Favorit und diesen werde ich ab sofort sicherlich ab und an, gerade nach dem Sport trinken!

 

bw3

 
Die Firma Birkengold vertreibt nicht nur den Birkensaft, sondern auch den natürlichen Zucker Xylit, sowie viele weitere gesunde Produkte. Wenn Ihr mehr über das Unternehmen erfahren möchtet, oder euch gleich auch eure erste Lieferung Birkensaft bestellen wollt geht es hier lang: Birkengold