Couscous Salat mit Feta & Granatapfel

 icon1 icon3 
 

Klassischer Couscous Salat mit Paprika & Minze wird auf Dauer dann doch irgendwie langweilig. Hier müssen neue Ideen her. Wie wäre es denn mit einer Variante, die durch Granatapfel Kerne einen leicht fruchtigen Geschmack bekommt? Lecker! Zu dieser Version habe ich ebenfalls noch Kichererbsen und Feta hinzugefügt. Sollte man keinen Couscous zu Hause haben, kann man den Salat auch super mit Bulgur, Hirse oder Quinoa kombinieren.

 

Zutaten (2 P.):

– 50 g Couscous

– 1/2 Dose Kichererbsen

– 1 Paprika

– 3 Lauchzwiebeln

– 1 Knoblauchzehe

– 8 Cocktailtomaten

– 1/2 Granatapfel

– 100 g Feta Käse (light)

– 5 Blätter Minze

– Dressing: Saft einer kleinen Zitrone, 1 TL Agavendicksaft, 1 TL Gemüsebrühe, 1 EL Olivenöl

– Salz / Pfeffer

 

CouscousSalat1

 

Couscous hat die tolle Eigenschaft, dass er sich super schnell und einfach zubereiten lässt. Einfach mit kochendem Wasser (ca. 150 ml) übergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Lauchzwiebeln und die Paprika klein schneiden, sowie die Knoblauchzehe pressen. Alles zusammen in etwas Olivenöl 2-3 Minuten dünsten. Die Kichererbsen und die geviertelten Cocktailtomaten ebenfalls hinzugeben und nun auch schon alles vom Herd nehmen.

Den Feta Käse klein schneiden und dem Granatapfel vorsichtig über dem Spülbecken die Kerne entnehmen. Die Minzblätter fein hacken und dann alles zum Salat geben.

Für das Dressing den Saft einer kleinen Zitrone (sonst lieber erst mal nur die Hälfte nehmen), 1 EL Olivenöl, 1 Tl Agavendicksaft, sowie 1 Tl Gemüsebrühe mit 2-3 EL Wasser in einem Glas mischen und anschließend über den Salat geben. Nun nach Geschmack mit weiterem Zitronensaft, sowie Salz und Pfeffer würzen.

Und ruck zuck steht der fertige Couscous Salat schon auf dem Tisch! Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.