Detox Weekend – Tag 2

icon 2 icon1 icon3 icon4

Tag 2 meiner Detox Challenge, was wohl die passendere Bezeichnung für diese „Kur“ ist. Denn im wahrsten Sinne des Wortes ging es mehr darum durchzuhalten und sich nicht den Gelüsten nach Kohlenhydraten, Süßigkeiten und einfach etwas Bissfestem hinzugeben. Schon hungrig vom Vorabend aufgewacht startete auch mein zweiter Tag mit einem frischen Ingwer Tee.

Weiter ging es mit dem ersten „Frühstücks-Shake“. Nicht grün, aber genauso gesund. Anbei mein Rezept für „Carrot Orange“:

 

Carrot

 

Carrot Orange

Zutaten (1 großes Glas):

– 3 dünne Möhren

– 1/6 Ananas

– 1/2 Apfel

– 1 Orange

– 1 Spritzer Zitrone

 

Für diesen Smoothie habe ich die Ananas und die Orange püriert und gesiebt. Wer die eher „breiige“ Konsistenz von Smoothies nicht mag, sollte auch die Möhren mit pürieren und sieben. Ich habe diese nachträglich mit dem Apfel dazu gegeben. Ein Spritzer Zitrone darf bei diesem Wachmacher nicht fehlen.

 

Mittags ging es wie es Detox vorsieht mit einer grünen Variante weiter. Ich hatte wirklich Respekt vor dem Möhrengrün – wenn ich ehrlich bin habe ich noch nie daran gedacht dieses zu probieren. Aber in der Kombination mit den Früchten schmeckte der Shake wirklich gut. Der „Carrot Green“ gehört zu meinen grünen Favoriten.

 

Green3

 

Carrot Green

Zutaten (1 großes Glas):

– Grün von 2-3 Möhren

– Handvoll frischer Spinat

– 1 Orange

– 1/2 Mango

– 1/2 Banane

– Wasser

 

Orange pürieren und sieben, die restlichen Zutaten einfach alle hinzu geben und mit Wasser zu einem flüssigen Smoothie mixen. Die Mango gibt einen tollen, fruchtigen Geschmack! Kann ich auch als Obst für andere Shakes empfehlen.

Über den Tag bei all den Smoothies das Trinken nicht vergessen! Frischer Pfefferminztee geht immer, egal ob warm oder kalt.

 

Detoxtea

 

Und weiter geht der Smoothie Marathon – natürlich wieder mit einer grünen Variante! So langsam beginne ich mich an das grüne „Futter“ zu gewöhnen. Mein Rezept für euch: Spinach Green

 

Spinach Green 

Zutaten (1 großes Glas):

– 1/2 Grapefruit

– 1/2 Birne

– Handvoll frischer Spinat

– 1/4 Avocado

– 1 Kiwi

– Wasser

 

Green4

 

Grapefruit pürieren und sieben, mit den restliche Zutaten und dem Wasser zu einem Smoothie mixen. Kleiner Tipp: Wer sich selbst an neuen Detox Drinks probieren möchte, sollte immer erst einmal auf Spinat zurückgreifen. Dieser hat in der frischen Form einen dezenten Eigengeschmack und trotzdem jede Menge grüne Farbe.

 

Und zu guter letzt noch einmal ein wahres grünes Wunder, Grüner gehts kaum und damit schließe ich mein Detox Weekend feierlich ab: „Leaf Green“.

 

 

green7

 

Leaf Green

Zutaten (1 großes Glas):

– 1 Birne

– 1/2 Banane

– 1/2 Granatapfel

– 1 Orange

– 3 Blätter Kohlrabi Grün

– 3 Möhren Grün

– Wasser

 

Und los gehts: Granatapfel Kerne und Orange pürieren und durch ein Sieb streichen. Anschließend mit den restlichen Zutaten und dem Wasser mixen. Ein wahrer Chlorophyll Schock am Abend. Viel Spaß damit!

 

Fazit meines Detox Power Wochenendes: Es war nicht einfach, aber ich bin stolz. Ich habe durchgehalten und habe es mir damit selbst bewiesen, dass man sich nicht den ganzen Tag mit Kohlenhydraten vollfuttern muss. Ein wenig hungrig bin ich am Sonntagabend und freue mich auch schon auf mein Müsli morgen Früh. Rundum geht es mir aber super, ich fühle mich fit und vor allem hatte ich das gesamte Wochenende ein gutes Gefühl im Bauch – im wahrsten Sinne des Wortes. Ob nun alle Gifte aus meinem Körper verschwunden sind, ich weiß es nicht, aber das gute Gefühl bestätigt mich in meiner Entscheidung für dieses doch eher gewöhnungsbedürftige Wochenende. Daumen hoch für Detox!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.