Ein Tag in Wien

Ein einziger Tag in Wien ist natürlich viel zu kurz, um all die Sehenswürdigkeiten und auch kulinarischen Highlights kennenzulernen. Auch nach drei Aufenthalten in Wien hat die Stadt immer noch so viel zu bieten und ich weiß gar nicht womit ich beginnen soll. Dieser Beitrag widmet sich meiner liebsten Stadt und gibt einen Einblick in die Vielfältigkeit der Gastronomie Wiens.

 

collagewien1

 

Ob gleich am Morgen, oder zum Nachmittagskaffee, ein Besuch des Kunsthistorischen Museums ist in jedem Fall ein Muss. Die Architektur des Museums ist wahnsinnig beeindruckend und das Museums Cafe ein absolutes Highlight. Sonntags gibt es hier ausgiebiges Frühstück, Donnerstag einen Gourmet Abend, aber auch an allen anderen Wochentagen kann man es sich hier gut gehen lassen. Ich habe mir den Kaffee „Maria Theresia“ (Mokka mit Orangenlikör, Schlagobers und Zuckerstreusel) schmecken lassen.

Leider erreicht man das Cafe nur durch das Museum selbst, was bedeutet, dass man den Eintritt von 15 € (für Erwachsene, Stand 03/2016) zahlen muss. Es bietet sich also die Kombination von Museumsbesuch und einem Kaffee oder Essen an. Achtung bei den Öffnungszeiten – um 18 Uhr schließt das Museum und damit auch das Cafe. Donnerstags längere Öffnungszeiten bis 21 Uhr, allerdings ist das Cafe durch den Gourmet Abend dann teilweise schon abgetrennt und eingedeckt.

Adresse: KHM (Kunsthistorisches Museum Wien), Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien

Kontakt: KHM

 

collagewien2

 

„Life is beautiful“ dies ist das Motto des Restaurants NENI auf dem Naschmarkt. NENI steht für die vier Anfangsbuchstaben der Söhne der Gründer und somit auch für die Philosophie, denn hier sollen Familie & Freunde zusammen kommen und das Leben genießen. Wer die orientalische Küche mag, wird die Karte von NENI lieben. Über Falafel, Hummus, bis hin zu Babaganoush, hier findet man quasi alles, was das Herz des Orients begehrt.

Ich habe mich für „Sabich“ (Ein Mischmasch aus gebackenen Melanzani, Humus, Tomaten-Koriander Salat, Tahina, Ei & Amba, mit Falafel) entschieden. Ich war absolut begeistert. Dazu selbstgemachte Limonade und die Bowle des Tages. Super Service, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, absolut empfehlenswert.

Adresse: Naschmarkt 510, 1060 Wien

Kontakt: NENI

 

collagewien3

 

Immer noch nicht genug vom schönen Wien? Dann solltet ihr dem „MOTTO“ einen Besuch abstatten und euch einen After Work Drink genehmigen. Eine der von außen unscheinbarsten Locations, die ich je gesehen habe. Von Innen aber absolut hip und sehenswert. Die Bar lädt zum verweilen ein und bietet auch eine kleine Karte an ausgewählten Speisen.

Die Kellner sind zuvorkommend und lesen euch jeden Wunsch von den Lippen ab (zumindest am Mittwochabend, ich kann nicht für die Wochenendtage sprechen).

Adresse: Schönbrunner Straße 30, 1050 Wien

Kontakt: MOTTO

 

wien4

 

Wien, du wunderschöne Stadt, ich freue mich schon dich bald wieder zu besuchen!