Maronen Orangen Salat

icon 2 icon1 icon3 icon4
 

Im Sommer könnte ich jeden Tag Salat essen, da es zu dieser Jahreszeit einfach so unfassbar viel frisches Gemüse & Obst gibt das man einfach super kombinieren kann. Zudem möchte man sich an heißen Tagen den Magen ja nicht zu voll schlagen. Nun gut, auch im Winter möchte ich frisch und leicht essen und auf Salat nicht verzichten, es müssen also Alternativen her. Maronen habe ich bisher immer nur auf Weihnachtsmärkten bzw. an den kleinen Ständen zur kalten Jahreszeit in der Innenstadt gegessen. Der leicht süßliche Geschmack hat mir schon immer gefallen und daher habe ich mir eine Salatmischung mit Maronen überlegt. Anbei also mein saisonaler Maronen Orangen Salat, der sogar für Detox Diäten geeignet ist!

 

salat2

 

Zutaten (2 P.):

– 100 g Feldsalat

– 8 kleine Strauchtomaten / Cocktailtomaten

– ca. 300 g Maronen

– 2 El Wallnüsse

– 2 Orangen

– 1/2 Granatapfel

– 1 El Rapsöl

– 1 Tl Agavendicksaft

– Saft 1/2 Zitrone

– Salz & Pfeffer

 

salat3

 

Die Maronen mit einem scharfen Messer kreuzförmig einschneiden und dann für ca. 20 Minuten kochen. Anschließend abkühlen lassen und schälen (wem das zu viel Arbeit ist, der kann natürlich auch auf die gerösteten Maronen vom Stand zurückgreifen, die sind leichter zu schälen). Den Feldsalat gut waschen und ggf. kleine Wurzeln entfernen. Die Tomaten ebenfalls waschen und vierteln. Den Granatapfel am besten ebenfalls vierteln, so lassen sich die Kerne gut entnehmen. 1,5 Orange filetieren, die andere Hälfte auspressen und den Saft mit dem der halben Zitrone, dem Öl, dem Agavendicksaft sowie etwas Salz & Pfeffer in einer Schüssel mischen.

Die Maronen und Wallnüsse habe ich noch mit etwas Rapsöl kurz in der Pfanne angeröstet. Anschließend alles zusammen in die Schüssel mit dem Dressing geben und gut durchmischen. Anrichten und genießen. So frisch kann der Winter sein.

 

salat1

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.