Nutella Herzen

 
 icon1 
 

Kurz vor dem 4. Advent möchte ich euch das zweite Weihnachtsplätzchen Rezept auf meinem Blog präsentieren: die wunderschönen Nutella Herzen. Ein absolutes Muss für alle Nutella Fans! Bei der Form und der Verzierung könnt Ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Ich habe mich bei meiner Version für Zartbitter & weiße Schokolade, sowie Pistazien entschieden. Die Herzen habe ich dieses Jahr tatsächlich zum ersten Mal gebacken, bin aber jetzt schon ein riesiger Fan davon.

Nutella Herzen 2

Zutaten (ca. 70-80 Stück):

– 200 g Nutella

– 100 g Butter

– 300 g Dinkelmehl

– ½ Tl Backpulver

– 2 Pk. Vanillin Zucker

– 1 Ei

– ½ Tl Zimt

– 1 Prise Salz

– Je 100 g weiße / dunkle Kuvertüre

– 2 El Gehackte Pistazien

Die wichtigste Zutat zuerst: Nutella (!) mit der weichen Butter verrühren. Anschließend Ei, Zimt, Vanillin Zucker, sowie Salz hinzu geben. Das Backpulver unter das Mehl mischen, dann Nach und Nach zum Teig geben und verrühren. Nicht wundern, der Teig erscheint nicht ganz so fest wie der von anderen Plätzchen Sorten und sollte nun auch für mind. 3 h im Kühlschrank ruhen.

 

Nutella Herzen 3

 

Der Backofen kann schon auf 200 Grad vorheizt werden, während man den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche mit dem Nudelholz ausrollt. Dabei immer mal wieder wenden und vorsichtig in alle Richtungen ausrollen, sonst reißt er ein. Hier ist ein wenig Feingefühl gefragt. Nun die Herzen ausstechen und auf das Backblech legen. Auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten backen.

Die Kuvertüre über dem Wasserbad erhitzen und dann mit einer Gabel Schokoladen Fäden über den Plätzchen verteilen. Anschließend mit den fein gehackten Pistazien bestreuen. Um sicher zu gehen, dass die Kuvertüre auch vollständig getrocknet ist, am besten über Nacht härten lassen. Fertig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.