Quinoa Veggie Bowl

icon 2 icon1 icon3 icon4

Widmen wir uns heute wieder einer meiner liebsten Zutaten: Quinoa!! Was man aus dieser Wunderpflanze nicht alles zubereiten kann. Superfood Bowls gibt es nämlich nun auch zum Hauptgang und diese sind nicht nur bunt, frisch und gesund, sondern auch sagenhaft lecker! Kauft einfach Quinoa und euer liebstes Rohkost Gemüse ein und schon kann es losgehen:

 

QB3

 

Zutaten (2 Bowls):

– 100 g weißer Quinoa

– 200 ml Kokosmilch

– 50 ml Wasser

– 1 Prise Salz

– Gemüse: z.B. 2 Möhren, 1/2 Gurke, 1 Paprika, 1 Tomate, 1 Avocado

– 1 El Cashew Kerne

– 1 El Sesam

– 1 Wallnuss großes Stück Ingwer (ca. 10 g)

– 2 El Sesamöl

– 1 El Sojasoße

– 1 Tl brauner Rohrzucker

– 1 Limette

 

Als erstes den Quinoa aufsetzen: Nach Packungsbeilage in einer Kombination aus Kokosmilch und Wasser kochen. Ich habe bei 100 g Quinoa 200 ml Kokosmilch und 50 ml Wasser genommen und dies ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vollständig verkocht war. Mit einer Prise Salz und etwas Limettensaft (ca. 1 Tl, je nach Geschmack) würzen. Vom Herd nehmen und noch etwas nachziehen lassen.

Die Cashew Kerne mit dem Messer etwas zerkleinern und mit dem Sesam in der Pfanne (ohne Öl) leicht bräunen. Danach bei Seite stellen. Die Rohkost in Form bringen: Ich habe die Möhren und die Gurke mit der Küchenmaschine in Streifen geschnippelt, dies geht aber genauso gut mit einer normalen Küchenreibe. Die Gurke etwas salzen und im Sieb abtropfen lassen. Diese verliert jede Menge Wasser – wer dies ganz umgehen möchte, kann sie auch einfach nur in halbe Scheiben schneiden. Die Tomate und die Paprika (ich habe Spitzpaprika genommen) in Streifen schneiden. Die Avocado halbieren und in ganz feine Streifen schneiden. Wenn man möchte zu einer Rose formen (dazu darf die Avocado nicht zu reif sein). Hierzu gibt es jede Menge Tutorial Videos bei Youtube.

 

QB1

 

Den Quinoa nach dem Kochen noch etwas abkühlen lassen und anschließend mit dem Gemüse in einer großen, flachen Schale garnieren. Für das Dressing den Ingwer fein reiben und mit 2 EL Öl, 1 El Sojasoße und 2 Tl Limettensaft, sowie 1 Tl Rohrzucker verrühren. Ich habe alles zusammen im Mixer kurz püriert. Das Dressing über den Salat geben und anschließend mit den Nüssen und dem Sesam bestreuen. Mit oder ohne Stäbchen ein Genuss.

 

Auf den Geschmack gekommen? Hier gibt es mehr Ideen mit Quinoa: Quinoa Pizza / Quinoa Salat / Quinoa Paprika / Quinoa Sushi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.