Zucchini Caprese

icon 2 icon1 icon3 icon4

Gerade an warmen Sommertagen ist die italienische Caprese die perfekte, schnell zubereitete Mahlzeit. In Italien gilt diese Vorspeise durch die Farbkombination Rot, Weiß und Grün auch als Nationalgericht. Gerade die sonnengereiften, aromatischen Tomaten machen dieses Gericht besonders lecker. Beim Original Rezept wird auf den Balsamico verzichtet, ich mag die „eingedeutschte“ Version aber sehr gerne. Auch in meiner Detox Phase wollte ich hierauf nicht verzichten und habe mir diese Variante ohne Mozzarella überlegt.

 

Zutaten (1 P.):

– 1 große Zucchini

– 2 große Tomaten

– 1 El Kürbiskerne

– gutes Olivenöl (kaltgepresst)

– Aceto balsamico (Balsamessig)

– Salz / Pfeffer

 

Zucchini und Tomaten in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini muss für dieses Gericht vorab kurz in der Pfanne angebraten werden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Danach einfach abwechselnd mit der Tomate auf den Teller legen und die Kürbiskerne kurz in der Pfanne anrösten. Anschließend mit etwas Öl und Balsamico beträufeln und mit den Kürbiskernen bestreuen, fertig. Einfach, schnell, lecker.

Quelle: Wikipedia

2 Comments

  1. Sehr lecker!!! Wobei ich auf Mozzarella nicht verzichten wollte!!! ;o) Ein Peperoni/Oliven Baguette vom Bäcker des Vertrauens dazu und ein Glas Wein und der Urlaub kommt nach Hause, danke fürs Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.